Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung

DSJV-Herbstveranstaltung 2005

Zürich - 2. Dezember 2005

Neueste Entwicklungen im Fernmelderecht

Die DSJV-Herbstveranstaltung 2005 fand am 2. Dezember 2005 in Zürich zu dem Thema "Neueste Entwicklungen im Fernmelderecht - Schweizerisches Fernmelde- und deutsches Telekomunikationsrecht" im achten Jahr der Marktöffnung" statt.

Professor Dr. Andreas Kley, Ordinarius für öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte sowie Staats- und Rechtsphilosophie, Universität Zürich, und Rechtsanwalt Hermann-Josef Piepenbrock, Rechtsanwälte Piepenbrock Schuster, Düsseldorf und Wien, gaben einen aktuellen Überblick über das schweizerische Fernmelde- und das deutsche Telekommunikationsrecht. Professor Kley informierte in seinem Referat "Auf dem Weg zur Entbündelung. Die Revision des schweizerischen Fernmeldegesetzes" über die in der Schweiz kontrovers diskutierte "Öffnung der letzten Meile". Rechtsanwalt Piepenbrock berichtete über "Praktische Erfahrungen mit dem deutschen Telekommunikationsrecht seit der Liberalisierung". Mitte 2004 ist in Deutschland ein neues Telekommunikationsgesetz in Kraft getreten; die Entbündelung ist im deutschen Recht jedoch bereits seit 1998 verankert.

Weiterlesen

← zurück

WERDEN SIE MITGLIED
DER DSJV

Aktuelle Information zu den neuesten Entwicklungen.

Detaillierte Hintergründe von versierten Kollegen.

Teilnahme an unserem lebendigen Netzwerk.

AKTUELL
TERMINE

22. September 2017

 

DSJV-
HERBSTVERANSTALTUNG in Hamburg

THEMA: "Logistik ohne Grenzen"

VERANSTALTUNGSORT: Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Details zur Veranstaltung